IT-LAW.AT Brush-Up-Seminar 2019

Im gewohnten Zweijahresrhythmus veranstalten der Universitätslehrgang Informations- und Medienrecht und IT-LAW.AT auch 2019 wieder das Brush-Up-Seminar.

Trade Secrets vs. Transparency Symposium 2019

Es ist daher erfolgsentscheidend geworden, intellektuelles Kapital faktisch und rechtlich gegenüber der Konkurrenz abzusichern, nämlich durch Registerrechte des Geistigen Eigentums, also etwa Patente, Geschmacksmuster oder Marken, durch Urheberrecht oder durch umfassende Geheimhaltung des Know-hows als Geschäftsgeheimnis. Der EU-Gesetzgeber war der Ansicht, dass es hinsichtlich der Geschäftsgeheimnisse eines verstärkten rechtlichen Schutzes bedurfte und die entsprechende EU-Richtlinie wurde kürzlich in den §§ 26a ff UWG umgesetzt.

Aus Sicht von IT-LAW.AT daher ein perfekter Zeitpunkt, um das große Bild rund um die Geschäftsgeheimnisse im intellektuellen Kapital zu zeichnen:

Was sind Geschäftsgeheimnisse und in welchem Verhältnis stehen sie zum Arbeits-, Vertrags-, Gesellschafts- und Kartellrecht?
Welchen (strafrechtlichen) Schutz hatten und haben  Geschäftsgeheimnisse vor/ neben der UWG-Novelle und was sind die Herausforderungen bei der Durchsetzung? Wie können Unternehmen
Strategien entwickeln, um ihr intellektuelles Kapital zu schützen, also über IP-Rechte oder doch als Geschäftsgeheimnis, wie etwa die Rezeptur von Coca-Cola? Wie entwickeln Unternehmen die technischen und organisatorischen Schutzmaßnahmen für Geschäftsgeheimnisse?
Stehen Geschäftsgeheimnisse im Widerspruch zur Transparenzverpflichtung der DSGVO? Und schließlich: wie bedroht sind Geschäftsgeheimnisse in der Praxis wirklich?

 

PROGRAMM Zum_Download:

  • 14:00 – 14:10 Uhr Begrüßung Mag. Alexandra Schrott – Vize-Präsidentin von IT-LAW.AT
  • 14:10 – 14:40 Uhr Geschäftsgeheimnisse im Zivilrecht und (vertragliche) Schutzschranken
    Dr. Max W. Mosing, LL.M., LL.M. – Geistwert Rechtsanwälte
  • 14:40 – 14:45 Uhr Q&A
  • 14:45 – 15:15 Uhr Die Keule des Strafrechts zum Schutz von Trade Secrets
    Assoz. Prof. Mag. Dr. Farsam Salimi – Juridicum
  • 15:15 – 15:20 Q&A
  • 15:20 – 15:50 Uhr Vom Startup zum Weltkonzern: Strategien zum Schutz intellektuellen Kapitals
    Dr. Andrea Zehetner – Patentanwältin
  • 15:50 – 15:55 Uhr Q&A
  • 15:55 – 16:15 Uhr Kaffeepause
  • 16:15 – 16:45 Uhr Strategien für technischen und organisatorischen Schutz von Trade Secrets
    Mag. Stefan Jakoubi – SBA Research
  • 16:45 – 16:50 Uhr Q&A
  • 16:50 – 17:20 Uhr Geheimnis und/ versus Transparenz in der DSGVO-Welt
    Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgó – Juridicum
  • 17:20 – 17:25 Uhr Q&A
  • 17:25 – 17:55 Uhr Spionage
    TOP SECRET
  • 17:55 – 18:00 Uhr Q&A

Anschließendes „get2gether“ bei kulinarischem Ausklang

Weinverkostung Artner Franziskanerplatz

Auf dem Programm steht unter dem Motto „Österreich total“ Folgendes:

Grüner Veltliner Cremant

Karamellisierter Ziegenkäse

Endivie / Goldrübe / Birne / Walnuss

Gelber Muskateller Scheibner 2017

 

Getrüffelte Krautfleckerl

Quitte / Bergkäse/ schwarzer Trüffel

Riesling Bühlweingarten 2016

Kleiner Zwiebel Rostbraten       

 mit knusprigen Röstzwiebeln, Junglauch und Estragonnockerl

Blaufränkisch Selektion 2016

Rubin Carnuntum Zweigelt 2016

Der Unkostenbeitrag beträgt pro Teilnehmer EUR 25,– (den Restbetrag steuert der Verein bei).

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen

Weihnachtspunsch 2018

Wir möchten auch dieses Jahr wieder bei einen gemeinsamen Abend mit Punsch, Glühwein, Maroni und allen anderen Leckereien am Christkindlmarkt im Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz verbringen und das IT-LAW.AT Jahr ausklingen lassen.

IT-LAW.AT freut sich auf viele Anmeldungen zum Weihnachtspunsch am Donnerstag, 18.12.2018, 19 Uhr. Treffpunkt ist vor dem naturhistorischen Museum.

Privacy Ring – Morning Lecture zum internationalen Datenverkehr

Diskutieren Sie untere anderem ausgeiwesenen Experten wie mit Matthias Schmidl, Barbara Schmidt-Bridge und Roland Marko. Das genaue Programm finden Sie hier Programm

Der Privacy Ring entstand mit Inkrafttreten der DSGVO im Jahre 2016. Auf Initiative von Judith Leschanz, Leitung Data Privacy A1 Telekom Austria, und Iris Phan, Leibniz Universität IT Services. Er bietet ein Forum für Datenschutzinteressierte im deutschsprachigen Raum der europäischen Union.

Anmeldungen bitte an privacy-ring@conference.uni-hannover.de 

Ordentliche Generalversammlung 2018

Am 22.11.2018 findet um 18:15 im Reitersaal der Österreichischen Kontrollbank die ordentliche Generalversammlung für das Jahr 2018 statt.

  1. Begrüßung durch den Präsident
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Beschluss über Anträge auf Aufnahme von zusätzlichen Punkten in die Tagesordnung
  4. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
  5. Fachliche Veranstaltungen und Aktivitäten 2017/2018
  6. Informelle Veranstaltungen und Aktivitäten 2017/2018
  7. Bericht der Rechnungsprüfer 2017/2018
  8. Beschluss über die Genehmigung des Rechenschaftsberichts des Vorstandes
  9. Beschluss über die Entlastung des Vorstandes über den von den Rechnungsprüfern geprüften Zeitraum
  10. Ausschluss von Vereinsmitgliedern
  11. Besprechung und Beschlüsse über zukünftige Aktivitäten
  12. Sonstiges

Nach der Generalversammlung finden Sie hier die Präsentation und das Protokoll.

 

IT-LAW.AT Brush-Up-Seminar 2019

Das Seminar findet am Freitag, dem 26. April, und Samstag, dem 27. April 2019 zu aktuellen Fragen des Informationsrechts statt. Aufgrund der Aufgabe der traditionellen Unterkunft in Spitz mussten wir einen Ersatz suchen und haben uns für den Kirchenwirt in Weissenkirchen entschieden.

Folgende Vorträge sind geplant:

Freitag, 26. April 2019, Beginn: 13 Uhr

  • Dr. Peter Zöchbauer (Zöchbauer & Partner Rechtsanwälte): Aktuelles und Änderungen im Medienrecht
  • Dr. Albrecht Haller (Rechtsanwaltskanzlei Haller): Aktuelles und Änderungen im Urheberrecht
  • ab 19/19:30 Uhr: Rahmenprogramm am Abend, Weinverkostung

 Samstag, 27. April 2019, Beginn um 9:30

  • Dr. Hans Peter Lehofer (Richter am VwGH): Aktuelles und Änderungen im Telekommunikationsrecht
  • Dr. Matthias Schmidl (Stellvertretender Leiter der Datenschutzbehörde): Aktuelles und Änderungen im Datenschutzrecht

Die Kosten werden 350 Euro bei Übernachtung im Einzelzimmer betragen.

Die minimale Teilnehmeranzahl beträgt 15 Personen. (Die Kosten beinhalten die Nächtigung mit Frühstück, eine Weinverkostung am Freitag und die Vorträge)

Wir ersuchen um eine verbindliche Anmeldung bis 30. September hier online oder an informationsrecht@univie.ac.at.

Seminar „Konsumentenschutz im digitalen Wandel“

Daniela Zimmer begann ihre berufliche Karriere nach ihrem Abschluss der rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Wien 1997 , in der Koordination der EU-Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit und Konsumentenschutz. Seit 1994 ist sie Rechtsexpertin in der konsumentenpolitischen Abteilung der AK Wien mit den Schwerpunkten Telekommunikation, Internet, (Rundfunk-) Medien und Datenschutz. Seit 2000 ist sie darüber hinaus Mitglied der österreichischen Datenschutzkommission und seit 2004 stellvertretendes Mitglied im österreichischen Datenschutzrat. Die Themen Konsumentenschutz und digitale Medien vereint Daniela Zimmer wie kaum eine andere Expertin und daher freuen wir uns sehr über ihren Blick in die Glaskugel. 

Die Teilnahme ist für Sie natürlich kostenlos. Wir ersuchen um Online-Anmeldung bis 14.11.2018. Eine Teilnahme online als Webinar ist möglich. Bei entsprechender Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten rechtzeitig vor dem Seminar zugesandt.

Folgen Sie dem Motto „von Mitgliedern – für Mitglieder“ und nutzen Sie die Chance auf dieses exklusive Seminar.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!