IT-LAW.AT Brush-Up-Seminar 2019

Im gewohnten Zweijahresrhythmus veranstalten der Universitätslehrgang Informations- und Medienrecht und IT-LAW.AT auch 2019 wieder das Brush-Up-Seminar.

Weihnachtspunsch 2018

Wir möchten auch dieses Jahr wieder bei einen gemeinsamen Abend mit Punsch, Glühwein, Maroni und allen anderen Leckereien am Christkindlmarkt im Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz verbringen und das IT-LAW.AT Jahr ausklingen lassen.

IT-LAW.AT freut sich auf viele Anmeldungen zum Weihnachtspunsch am Donnerstag, 18.12.2018, 19 Uhr. Treffpunkt ist vor dem naturhistorischen Museum.

Privacy Ring – Morning Lecture zum internationalen Datenverkehr

Diskutieren Sie untere anderem ausgeiwesenen Experten wie mit Matthias Schmidl, Barbara Schmidt-Bridge und Roland Marko. Das genaue Programm finden Sie hier Programm

Der Privacy Ring entstand mit Inkrafttreten der DSGVO im Jahre 2016. Auf Initiative von Judith Leschanz, Leitung Data Privacy A1 Telekom Austria, und Iris Phan, Leibniz Universität IT Services. Er bietet ein Forum für Datenschutzinteressierte im deutschsprachigen Raum der europäischen Union.

Anmeldungen bitte an privacy-ring@conference.uni-hannover.de 

Ordentliche Generalversammlung 2018

Am 22.11.2018 findet um 18:15 im Reitersaal der Österreichischen Kontrollbank die ordentliche Generalversammlung für das Jahr 2018 statt.

  1. Begrüßung durch den Präsident
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Beschluss über Anträge auf Aufnahme von zusätzlichen Punkten in die Tagesordnung
  4. Rechenschaftsbericht des Vorstandes
  5. Fachliche Veranstaltungen und Aktivitäten 2017/2018
  6. Informelle Veranstaltungen und Aktivitäten 2017/2018
  7. Bericht der Rechnungsprüfer 2017/2018
  8. Beschluss über die Genehmigung des Rechenschaftsberichts des Vorstandes
  9. Beschluss über die Entlastung des Vorstandes über den von den Rechnungsprüfern geprüften Zeitraum
  10. Ausschluss von Vereinsmitgliedern
  11. Besprechung und Beschlüsse über zukünftige Aktivitäten
  12. Sonstiges

Nach der Generalversammlung finden Sie hier die Präsentation und das Protokoll.

 

IT-LAW.AT Brush-Up-Seminar 2019

Das Seminar findet am Freitag, dem 26. April, und Samstag, dem 27. April 2019 zu aktuellen Fragen des Informationsrechts statt. Aufgrund der Aufgabe der traditionellen Unterkunft in Spitz mussten wir einen Ersatz suchen und haben uns für den Kirchenwirt in Weissenkirchen entschieden.

Folgende Vorträge sind geplant:

Freitag, 26. April 2019, Beginn: 13 Uhr

  • Dr. Peter Zöchbauer (Zöchbauer & Partner Rechtsanwälte): Aktuelles und Änderungen im Medienrecht
  • Dr. Albrecht Haller (Rechtsanwaltskanzlei Haller): Aktuelles und Änderungen im Urheberrecht
  • ab 19/19:30 Uhr: Rahmenprogramm am Abend, Weinverkostung

 Samstag, 27. April 2019, Beginn um 9:30

  • Dr. Hans Peter Lehofer (Richter am VwGH): Aktuelles und Änderungen im Telekommunikationsrecht
  • Dr. Matthias Schmidl (Stellvertretender Leiter der Datenschutzbehörde): Aktuelles und Änderungen im Datenschutzrecht

Die Kosten werden 350 Euro bei Übernachtung im Einzelzimmer betragen.

Die minimale Teilnehmeranzahl beträgt 15 Personen. (Die Kosten beinhalten die Nächtigung mit Frühstück, eine Weinverkostung am Freitag und die Vorträge)

Wir ersuchen um eine verbindliche Anmeldung bis 30. September hier online oder an informationsrecht@univie.ac.at.

Seminar „Konsumentenschutz im digitalen Wandel“

Daniela Zimmer begann ihre berufliche Karriere nach ihrem Abschluss der rechtswissenschaftliches Studium an der Universität Wien 1997 , in der Koordination der EU-Angelegenheiten im Bundesministerium für Gesundheit und Konsumentenschutz. Seit 1994 ist sie Rechtsexpertin in der konsumentenpolitischen Abteilung der AK Wien mit den Schwerpunkten Telekommunikation, Internet, (Rundfunk-) Medien und Datenschutz. Seit 2000 ist sie darüber hinaus Mitglied der österreichischen Datenschutzkommission und seit 2004 stellvertretendes Mitglied im österreichischen Datenschutzrat. Die Themen Konsumentenschutz und digitale Medien vereint Daniela Zimmer wie kaum eine andere Expertin und daher freuen wir uns sehr über ihren Blick in die Glaskugel. 

Die Teilnahme ist für Sie natürlich kostenlos. Wir ersuchen um Online-Anmeldung bis 14.11.2018. Eine Teilnahme online als Webinar ist möglich. Bei entsprechender Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten rechtzeitig vor dem Seminar zugesandt.

Folgen Sie dem Motto „von Mitgliedern – für Mitglieder“ und nutzen Sie die Chance auf dieses exklusive Seminar.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Symposium 2018 – AI as Pandorra’s Box?!


Erfolgreiche Vorschläge zur Krebstherapie durch lernende Software, Tools zur automatisierten Preisberechnung bzw Bonitätsbeurteilung im Webshop, kreative, sich laufend weiterentwickelnde Apps, Lügendetektoren per Bild- und Spracherkennung, autonome Fahrzeuge und Kampfroboter … Artificial Intelligence (AI) ist in unserem Alltag angekommen. Ob als Segen oder Fluch ist nicht absehbar. Jedenfalls haben Elon Musk von TESLA® und eine Gruppe von 116 Experten aus 26 Ländern bereits die UNO aufgerufen, den Einsatz autonomer Waffensysteme zu verbieten, weil die damit zusammenhängenden Gefahren nicht abgeschätzt werden können.

Download Flyer mit Programm

 

Auszüge aus dem Programm:

  • AI und Recht – Symposium’s Kick Off – Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgó, Uni Wien, Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht
  • Querschnitt über derzeitige (Un-)Möglichkeiten von AI und Data Science – DI Dr. Felix Mödritscher, FH Technikum Wien
  • IBM’s Watson® – wo stehen wir? – Gernot P. Thanner, LL.M. und Mag. franz Dornig, IBM 
  • Preisabsprache zwischen selbstlernenden Preisalgorithmen – Mag. Marcus Becka,LL.M., BWB
  • Practical Applications of AI – Vladlena Taraskina,MA, Botmanufaktur
  • Wie AI die Arbeitsweltverändern kann… – Fridolin Herkommer, MSc, Arbeiterkammer Wien

Seminar „Neuer Telekom-Rechtsrahmen“

Seit 2003 ist Hans Peter Lehofer Hofrat des VwGH, seit vielen Jahren Lehrbeauftragter u.a. am Universitätslehrgang für Informations- und Medienrecht und Ihnen aus diversen Publikation und Auftritten bei Veranstaltungen des Vereins sicher bestens bekannt. In diesem Seminar freuen wir uns auf seine Analyse des neuen europäischen Telekom-Rechtsrahmen EECC (European Electronic Communications Code), der nunmehr beschlossen wurde und wohl im nächsten Jahr zu einem neuen Telekommunikationsgesetz in Österreich führen wird. Ich bin überzeugt, dass es für dieses Seminar keinen neutraleren und profunderen Experten gibt und daher freue ich mich sehr, dass wir ihn dafür gewinnen konnten.

Die Teilnahme ist für Sie natürlich kostenlos. Wir ersuchen um Online-Anmeldung bis o5.12.2018. Eine Teilnahme online als Webinar ist möglich. Bei entsprechender Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten rechtzeitig vor dem Seminar zugesandt.

Folgen Sie dem Motto „von Mitgliedern – für Mitglieder“ und nutzen Sie die Chance auf dieses exklusive Seminar.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Seminar „Smart Cars: Rechtliche Rahmenbedingungen – Status, Hürden und Herausforderungen“

RA Dr. jur. Andreas Eustacchio, LL.M. (LSE London), geboren 1972 in Kitwe, Sambia, studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Graz und Teramo (Italien) sowie Wirtschaftsrecht an der London School of Economics (LSE). Während er früher in Mailand für eine internationale Rechtsanwaltskanzlei tätig war, ist er heute Lehrbeauftragter am Management Center Innsbruck (MCI) für „International Product Liability“ sowie an der Fachhochschule IMC Krems an der Donau. Er beschäftigt sich intensiv mit rechtlichen Fragestellungen rund um automatisierte und autonome Fahrzeuge und wird uns in diesem Seminar einen Einblick in die komplexen Fragestellungen geben.

Die Teilnahme ist für Sie natürlich kostenlos. Wir ersuchen um Online-Anmeldung bis 12.09.2018. Eine Teilnahme online als Webinar ist möglich. Bei entsprechender Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten rechtzeitig vor dem Seminar zugesandt.

Folgen Sie dem Motto „von Mitgliedern – für Mitglieder“ und nutzen Sie die Chance auf dieses exklusive Seminar.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!