IT-LAW.AT Symposium 2016 „Geld, megaupload und die Zukunft des Urheberrechts“

VeranstalterIn: IT-LAW.AT
Datum:
Ort: Reitersaal, OEKB, Am Hof 4, 1010 Wien
Teilnahmegebühr: € 105
Nutzer wollen nutzen und Werkschaffende wollen dafür einen gerechten Ausgleich. So einfach ist die theoretische Formel, so schwierig ist die Praxis.

Die naiven Ansätze des Internet als (urheber)rechtsfreier Raum mit natürlicher Vermehrung von Bits und der Regelvorgabe (allein) durch Programm-Code liegen hinter uns. Wir stehen vor den handfesten Problemen, dass im Internet die Urheberrechts-Compliance einerseits und die -Durchsetzung anderseits durchwegs an Grenzen stößt.

Kein One-Stop-Shop zum Rechteerwerb, rechtliche und technische Hürden beim Abstellen von Verletzungen und Abmahnunwesen lassen an der Zweckmäßigkeit des Systems zweifeln. Das im Lichte der „rechtsphilosophischen Post-ACTA-Frage“, ob ein Gesetz, das in der breiten Bevölkerung auf Ablehnung stößt und gemäß megaupload-Gründer Kim Dotcom zur Sabotage diene und Innovation verhindere, Recht sein soll. Alles (Urheber)Rechtstheorie? Mit Nichten! Es geht um viel Geld, die Praxis der Urheberrechtsindustrie und sogar um die Zukunft der Informationsgesellschaft.

Kommen Sie, wenn vom Who-Is-Who der Informationsrechtsszene praxisbezogen über die Zukunft des Urheberrechts vorgetragen und lebhaft diskutiert wird!

clipboard02

Kosten:

€ 105,- für Mitglieder

€ 130,- für Nichtmitglieder

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich.