Online Symposium 19. November

Staat vs. Internet – Das Symposium:

Online-Plattformen sollen künftig bei hetzerischen Inhalten stärker in die Pflicht genommen werden. Strafrechtliche Bestimmungen für Verhetzung, Cybermobbing und Upskirting werden verschärft.

Es war kein leichter Prozess doch nach mehreren Versuchen wurde im September das lange erwartete neue Gesetzespaket gegen „Hass im Netz“ vorgestellt.  Und seit dem ebben die Diskussionen rund um das Paket nicht ab. Auch wenn das „digitale Vermummungsverbot“ oder eine Registrierungspflicht endgültig (?) vom Tisch zu sein scheinen, sehen die einen noch immer die Zensur des freien Internets und das Ende der Meinungsfreiheit während es anderen nicht weit genug geht.

 

Was die spannenden Knackpunkte des Gesetzes sind und wie Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft dazu stehen erfahren Sie am ONLINE Symposium von IT-LAW.AT unter anderem von folgenden Vortragenden:

  • Mag.a Caroline Kerschbaumer, ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit
  • Dr. Maximilian Schubert, LL.M., ISPA – Internet Service Providers Austria
  • Daniel Schönberger – Google
  • Univ-Prof. Dr. Nikolaus Forgó – Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht, Uni Wien          

 

Jetzt gleich anmelden https://hopin.to/events/staat-vs-internet-das-online-symposium-das-ende-von-hass-im-netz

Nutzen Sie die exklusive Möglichkeit, Fragen zu stellen und mit Experten zu diskutieren

Das Symposium wird Online über Hopin und in Zusammenarbeit mit dem Brutkasten stattfinden!

0 Kommentare

Dein Kommentar

 

Schreiben Sie einen Kommentar